Die klassische Bodybuilder Diät

Die klassische Bodybuilder Diät
527967_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Sieht man sich den Ernährungsplan eines Bodybuilders an, so kann so manchem normalen Menschen durchaus übel werden. Nicht nur befinden sich darauf meist diverse Lebensmittel, die man in keinem Fall in rauen Mengen konsumieren wollen würde, nein. Obendrein versuchen sich sehr viele Bodybuilder auch noch an unterschiedlichen Diäten, die sich über Wochen hinweg ziehen, um noch bessere Ergebnisse im Bereich des Muskelaufbaus erzielen zu können. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie beispielsweise Whey Protein Gold ist da nur ein minimaler Bestandteil davon.

Anders als eine normale Diät
Die Bodybuilder Diät kann nur bedingt mit einer herkömmlichen Diät verglichen werden, die man deshalb macht, um Gewicht zu verlieren. Das Ziel beim Bodybuilding ist mehr Muskeln in einer kürzeren Zeit produzieren zu können, sozusagen ein beschleunigtes Intensiv-Programm innerhalb einer gewissen Zeitspanne (üblicherweise einige Wochen). Es gibt auch Diäten, wo illegale Stoffe verwendet und in bestimmten Abständen dem Körper zugeführt werden. Auch wenn man im Internet in diversen Bodybuilder Foren sehr viele Informationen dazu findet, so ist davon eigentlich grundsätzlich abzuraten. Gerade als Anfänger ist dafür überhaupt kein Bedarf und man darf nie vergessen, dass man mit solchen Kuren seinen Körper massiv belastet.

Für welche Diäten und Kuren man sich entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen. Dennoch sollte klar sein, dass man sich mit der Materie auskennt, bevor man so ein Programm beginnt, da es bei Unwissenheit immer zu größeren Komplikationen kommen kann, die mitunter sehr unangenehm sein können. Auch sollten diese Kuren und Diäten nicht länger praktiziert werden, als vorgeschrieben und die Menge der einzunehmenden Stoffe nicht übertroffen werden, da es zu starken Nebenerscheinungen kommen kann, die besonders unangenehm werden können. Schwindel, Potenzschwäche, Übelkeit und andere Dinge sind durchaus Möglichkeiten, die man nicht unter den Tisch kehren sollte.

Ob es einem das selbst wert ist, muss jeder für sich persönlich entscheiden. Für Informationen zu diversen Diäten kann man natürlich immer das Internet befragen, doch besser ist es wohl, wenn man im Fitnesscenter bei jenen Leuten nachfragt, die Erfahrungen damit haben. Gerade bei Kuren, die sich jener Mittel bedienen, die nicht ganz legal oder erlaubt sind, kann man sehr viel Falsch machen, was starke gesundheitliche Folgen mit sich bringen kann.